‹ zur Weinliste

Just Fucking Good Wine Tinto

Just Fucking Good Wine Tinto von Gerharz Weinerlebnis

Just Fucking Good Wine Tinto

  • Rotwein
  • DO Valencia

Sommelier Notizen

Farbe: tiefes Kirschrot mit dunkelrubinroten Reflexen Duft: intensives fruchtbetontes Bouquet von reifen roten und schwarzen Waldbeeren (Erdbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Himbeeren), unterlegt mit den würzigsüßen Vanillenoten der neuen Eiche Geschmack: am Gaumen kraftvoll, aromatisch vollmundig und vielschichtig mit samtweich gereiftem Tannin und gut eingebundener Eiche, die satte Frucht des Bouquets ist auch am Gaumen präsent, alles sehr rund und saftig, strukturiert und harmonisch just f*** good.

Sommelier Empfehlung

zu valencianischer Paella, saftig gegrilltem Fleisch und Geflügel, mediterranen Eintöpfen, geschmorten Auberginen, Zwiebeln, Paprika mit oder ohne Hackfleischfüllung und zu mittelkräftigem Käse

Marselan ist eine südfranzösische Rebsortenkreuzung, welche die Kraft und Eleganz des Cabernet Sauvignon mit der mediterranen Frucht und Würze der Grenache vereint. In Spanien war die primär im Languedoc und entlang der Südlichen Rhône heimische Traube bisher kaum weiter als bis ins nördliche Katalonien vorgedrungen. Doch dank Derrick Neleman und Diego Fernández Pons darf Marselan ihre ausdrucksvolle Qualität nun auch im Süden der DO Valencia unter Beweis stellen. In ihren ökologisch bewirtschafteten Weinbergen mit den bewusst niedrig gehaltenen Erträgen entfalten die Trauben besonders intensive, pure und kraftvolle Rebsortenaromen. Sie werden bei optimaler Reife gelesen, streng sortiert, dann in kleinen Tanks auf der Maische vergoren und die Weine rund vierzehn Monate in neuen Fässern aus französischer Eiche zur Reife gelegt. Um diesen [...] guten Wein auch allen Veganern unter den Weinfreunden zugänglich zu machen, wird er ausschließlich mit Bentonit und Erbsenprotein geschönt und ist garantiert frei von tierischen Produkten, wie Fischleim, Ei oder Milchbestandteilen sowie von jeglichen gentechnisch veränderten Lebensmitteln.

Marselan ist eine relativ junge atlantisch-mediterrane Kreuzung der Rebsorten Cabernet Sauvignon und Grenache. Ihr Schöpfer ist der berühmte französische Ampelograph Paul Truel. Indem er die Kraft des Cabernet Sauvignons mit der Vitalität der Grenache vereinte, wollte Truel 1961 und ganz im Trend seiner Zeit eine großbeerige, produktive Rebsorte erschaffen. Allerdings erwies sich seine Neuzüchtung als eher kleinbeerig und damit nicht wirklich zum Mengenträger geeignet weshalb man sie zunächst nicht weiter beachtete. Erst Jahre später, als mit wachsendem Qualitäts- und auch Umweltbewusstsein die Nachfrage nach widerstandsfähigen, qualitativ hochwertigen Rebsorten stieg, erinnerte man sich an Paul Truels Traube. Im Jahr 1990 wurde Marselan ins offizielle Rebsortenregister aufgenommen. Benannt ist Truels Neuzüchtung nach dem kleinen Örtchen Marseillan zwischen Béziers und Montpellier (nicht zu verwechseln mit der großen Hafenstadt Marseille), wo die Rebsorte zur Sammlung der Domaine de Vassal, einer Nebenstelle des INRA gehört.

Zwei Freunde, der niederländische Weinliebhaber Derrick Neleman und der spanische Winemaker Diego Fernández Pons, ihre gemeinsame Leidenschaft für exquisite Bioweine, die man möglichst in großer Runde genießen sollte, dazu ein ausgeprägt kreativer Sinn für Humor und natürlich ihre Herkunft Valencia sind fast das ganze Geheimnis der Neleman-Weine. Sie zeigen, wie umwerfend Bio sein kann, wenn man die vielzitierte Binse guter Wein entsteht im Weinberg ganz einfach wörtlich nimmt und wenn so ein guter Biowein obendrein ein absoluter Eyecatcher sein darf, um neben Facebook & Co. als analoges und trotzdem megacooles share this Button zu funktionieren. Neleman Bioweine sind spanische Weine mit niederländischem Herzen. Besondere Aufmerksamkeit gilt den heimischen Trauben, die ihre Herkunft und ihren Rebsortencharakter pur und unverfälscht widerspiegeln, gern auch ergänzt mit weiteren mediterranen Sorten, wie hier Marselan.

Im Glas

tiefes Kirschrot mit dunkelrubinroten Reflexen

In der Nase

intensives fruchtbetontes Bouquet von reifen roten und schwarzen Waldbeeren (Erdbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Himbeeren), unterlegt mit den würzigsüßen Vanillenoten der neuen Eiche

Im Mund

am Gaumen kraftvoll, aromatisch vollmundig und vielschichtig mit samtweich gereiftem Tannin und gut eingebundener Eiche, die satte Frucht des Bouquets ist auch am Gaumen präsent, alles sehr rund und saftig, strukturiert und harmonisch just f*** good

Expertise

Inhalt 0.75 Ltr.
Alkohol 14 %
Jahr 2018
Rebsorte Marselan
Land Spanien
Typ Rotwein
Enthält Sulfite
Neleman
‹ zur Weinliste

Lade Bestellformular, einen Augenblick.

Lade Benutzerverwaltung, einen Augenblick.